Nachhilfe zur Prüfungsvorbereitung für Geprüfter Industriemeister

Geprüfter Industriemeister Metall

+

Geprüfter Technischer Betriebswirt

+

IHK Prüfer

Mein Name ist Adam Kociuba ich bin 45 Jahre alt, Geprüfter Industriemeister Metall, Geprüfter Technischer Betriebswirt und IHK-Prüfer.

Ich gebe seit einigen Jahren erfolgreich Nachhilfe für Industriemeister. Ich selbst habe denn Industriemeister und technischen Betriebswirt absolviert und bin derzeit auch im Prüfungsausschuss der IHK.

Beratung und Unterstützung für Unternehmen und Privatpersonen

Werde Industriemeister - Nächster Prüfungstermin

3. November 2022
NTG – Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten
IKP – Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
RBH – Rechtsbewusstes Handeln

4. November 2022
BWH – Betriebswirtschaftliches Handeln
ZIB – Zusammenarbeit im Betrieb

Das Einstiegsgehalt ist mit 3.300 € ziemlich hoch, das Durchschnittsgehalt liegt bei 3.600 €. Bei entsprechender Berufserfahrung und Übernahme von Führungsverantwortung sind Gehaltssteigerungen bis etwa 4.500 € und darüber möglich.

NTG - Naturwissenschaftliche und technische Gesetzmäßigkeiten

  • Berücksichtigen der Auswirkungen naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten auf Materialien, Maschinen und Prozesse sowie auf Mensch und Umwelt, z. B. bei Oxidations- und Reduktionsvorgängen, thermischen Einflüssen, galvanischen Prozessen, mechanischen Bewegungsvorgängen, elektrotechnischen, hydraulischen und pneumatischen Antriebs- und Steuerungsvorgängen
  • Verwenden unterschiedlicher Energieformen im Betrieb sowie Beachten der damit zusammenhängenden Auswirkungen auf Mensch und Umwelt
  • Berechnen betriebs- und fertigungstechnischer Größen bei Belastungen und Bewegungen

BAföG-Reform 2022

Das sogenannte Meister-BAföG (Aufstiegs-BAföG) gilt ab 21. Juli 2022 bis zum 45. Lebensjahr.

Die BAföG-Reform von 21. Juli 2022 wirkt sich nicht nur für Studierend positiv aus, auch das sogenannte Aufsteiger-BAföG für Ausbildungsberufe wurde angehoben. Damit profitieren auch die beruflichen Aufsteiger wie angehende Meister, Fachwirte oder Erzieher, die sich in Vollzeit auf ihre Prüfungen vorbereiten. Für alle wurde zudem die Altersgrenze erhöht: So kann nun bis zum 45. Lebensjahr BAföG beantragt werden, wenn man sich erst spät zum Studium entschließt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.